top of page

Back in the south - Captn Catfish in Florida

Reisebericht von Fabian - Teil 1:

Back in the South. 30 Jahre ist es nun her, dass ich wieder mal den Weg in die Südstaaten gefunden habe.

Steve Arvey, der schon zweimal bei uns in Deutschland war und auf unserem letzten Festival gespielt hat, lud mich ein. Ich habe ich die Gelegenheit genutzt, ihn über die Weihnachtsferien in Bradenton, Florida zu besuchen.



Der Flug ging über Atlanta nach Tampa, wo mich Steve abholte. Ich kam abends um 19.00 Uhr dort an, bevor es zum Hotel ging, machten wir einen Stop an der Highway Bar. Das ist einer der Orte, wo Steve regelmäßig auftritt. Steve lebt von der Musik, mit seinen CBG‘s spielt er hier regelmäßig in diversen Bars. Er kommt so auf 5 - 6 Gigs pro Woche.

Kaum hatten wir das erste Bier, hatte er den Wirt überzeugt, den Weihnachtssong von den Brothers of the Bloody Catfish - 'A Sun is Born' in der Bar über den Fernseher zu spielen.



Es war Heiligabend und was soll ich Euch sagen. Es waren einige Biker und Musiker dort und es war richtig bewegend. Der Song hat ihnen gefallen und so war man gleich im Gespräch… es war mal ein ganz anderes Weihnachtsfest…


In den Staaten findet das Weihnachtsfest ja erst am Morgen des 25. Dezembers statt.

Die erste Nacht verbrachte ich in einem Motel in Bradenton, erstmal ein paar Stunden Schlaf um den Flug und den Jetlag zu verdauen. Am nächsten Morgen, Steve wollte mich um 11.00 Uhr abholen, wartete ich draußen vor dem Motel, meine LPG lag auf dem Koffer und sofort kam ich ins Gespräch mit einem anderen Gast, der hier auch die Nacht verbrachte. Er lebt jetzt in South Carolina. Er war hier, um mit seinem Sohn Weihnachten zu verbringen.



Er sprach mich auf den Polarbear an, wir quatschten über CBG’s und er fragte mich, ob ich Steve Arvey kenne. Ich antwortete:“ Klar, der kommt in 10 Minuten, um mich abzuholen“. Das konntet er kaum glauben, also wartete er und es stellte sich heraus, dass die beiden sich seit Jahren nicht mehr getroffen hatten. Die beiden freuten sich riesig, sich wieder zu sehen und Steve lud ihn gleich ein, uns am selben Abend in Harry‘s Grill Bar zu sehen, wo wir einen gemeinsamen Gig machten.


Am ersten Tag in den Staaten und gleich einen Gig.


Joe Sweckard, auch bekannt als Stumpy Joe, hat mir eine Stombox nach meinen Wünschen gebaut, die er nach Florida geschickt hat.

Meine eigene mitzunehmen wäre gepäckmäßig etwas zu umständlich geworden, ich hatte also alles Notwendige am Start.

Steve brachte mich zur nächsten Unterkunft, Jiggs Landing, am Bradenton River, eine coole Location, wo er auch regelmäßig spielt. Dort hab ich jetzt eine kleine Lodge, bin direkt am Wasser, um die Angel rauszuschmeißen, genau mein Ding. Die Lodge hat jeden Tag ein Liveprogramm, immer drei Stunden vor Sonnenuntergang, also von 15.00-18.00 Uhr.



Die Hütte bezogen, ging es auch gleich zum ersten Gig.

Erster Weihnachtsfeiertag, die Bar war voll und Steve eröffnete sein Programm auf der Sechssaitigen. Im zweiten Set hat er dann den zweisaitigen Cohibass in die Hand genommen und ich war mit meinem Programm am Start.

Das erste Mal in den Staaten gespielt. Ich war verdammt aufgeregt, aber wir haben das gut durchgezogen. Nach ein paar Songs auf meiner Dreiseitigen hab ich dann den Bass übernommen und Steve begleitet.

Das alles in der kurzen Zeit zu erleben, war schon sehr cool.

Am zweiten Tag hatte Steve seinen freien Tag, also nutzten wir das, um raus aufs Meer zum Fischen zu fahren. Captn Sam, ein Kumpel von Steve, hat ein Boot und macht Chartertouren. Wir waren erfolgreich und haben ein paar Kilo Fisch rausgezogen.Für mich als passionierter Angler waren an diesem Tag 6 neue Spezies dabei.




Nach dem Angeln ging es zu einem weiteren Arbeitsplatz von Steve, eine Irish Bar, die haben unseren Fang dort gleich zubereitet, frittiert mit Kroketten, Krautsalat und Hot Louisana Sauce, ein Traum…



Tag drei hab ich ruhig angehen lassen…ein wenig ausruhen..morgen ist der nächste Gig hier bei Jiggs Landing. Ich freu mich tierisch drauf. Einige meiner Facebook Freunde, die hier leben, haben sich angekündigt. Ich bin gespannt…

ff.


63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Frohe Weihnachten

bottom of page